ifo-Präsident wirft EU Schönfärberei öffentlicher Finanzen in Griechenland vor

Westerburg – ifo-Präsident, Hans-Werner Sinn, hat der EU vorgeworfen, die öffentlichen Finanzen in Griechenland erneut schönzurechnen, so das ifo-Institut in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: "Die europäische Statistikbehörde hat vor wenigen Tagen die üblichen Angaben zum Primärsaldo Griechenlands (Staatsdefizit ohne Zinszahlungen) aus ihrer Datenbank entfernt", kritisierte Sinn am Mittwoch in München.
ad-hoc-news.de

Comments are closed.