Geldanlage und Steuer 2011 Rezessionen

Mai 7, 2014 by  
Erschienen unter Aktuelles aus der Finanzwelt

Geldanlage und Steuer 2011

Vom Aufschwung profitieren – Steuern minimieren
Erscheinungsjahr: 2010
Gewicht: 970 gr / Abmessung: 21 cm
Von Lindmayer, Karl H.Karl H. Lindmayer und sein Autorenteam informieren gewohnt kompetent und umfassend über alle Formen der Geldanlage und ihre steuerlichen Besonderheiten, von Aktien, Renten und Investmentfonds über Versicherungen und Immobilien bis hin zu Optionen und Futures. Erweitert wird diese Palette um Formen der sogenannten Alternativen Investments, insbesondere Private

Unverb. Preisempf.: EUR 59,95

Preis:

Blutdruckmessgerät Riester

EUR 14,90 (0 Gebote)
Angebotsende: Freitag Mai-31-2019 20:40:55 CEST
Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Riester 1442 Einhand Blutdruckmessgerät sanaphon + Stethoskop Erwachse
EUR 1,50 (2 Gebote)
Angebotsende: Dienstag Mai-28-2019 17:14:44 CEST
Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Comments

One Response to “Geldanlage und Steuer 2011 Rezessionen”
  1. Bloron sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    2.0 von 5 Sternen
    Nicht empfehlenswert, 22. April 2011
    Rezension bezieht sich auf: Geldanlage und Steuer 2011 (Gebundene Ausgabe)

    Die Idee die Themengebiete Geldanlage und Steuern in einem Buch abzuhandeln hört sich zunächst durchaus pfiffig an, die Umsetzung enttäuscht dann aber leider völlig. So wird durchgängig zusammenhanglos zwischen den Bereichen Steuern und Anlageprodukten hin und hergesprungen, ein roter Faden der einen durchs Buch führt fehlt weitestgehend.

    Der Bereich Geldanlage wird grundsätzlich solide abgehandelt, allerdings bleibt alles doch sehr oberflächlich. Der Bereich Steuern wird dann zwar durchaus vertiefend und umfassend dargestellt, allerdings auf eine recht trockene und unverständliche Art und Weise. So sind beispielsweise der Riester-Rente alleine über 20 Seiten gewidmet, in welchen Fallkonstellationen aber aufgrund der vollen nachgelagerten Besteuerung praktisch überhaupt keine Förderung stattfindet, wird nur zwischen den Zeilen erläutert. Obwohl dies ja die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang ist.

    Fazit:
    Zum Bereich Geldanlage gibt es wesentlich umfassendere und fundiertere Bücher. Zum Bereich Steuern gibt es Literatur, welche wesentlich verständlicher ist. Ich kann das Buch daher nicht weiterempfehlen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein