Die Unternehmensnachfolge als Weg in die Selbstständigkeit

Januar 5, 2014 by  
Erschienen unter Wissenswertes zu Finanzen

Nachweislich steht in den nächsten Jahren bei vielen Unternehmen ein Generationswechsel an. Dabei kann nur bei sehr wenigen Firmen die Unternehmensleitung einfach in die Hände des bereitstehenden Nachfolgers gelegt werden. Vielmehr ist bei der Vielzahl von mittelständischen Unternehmen in Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung die Nachfolge ungeklärt. Doch für den Betrieb ist es von größter Bedeutung, dass zum entsprechenden Zeitpunkt eine reibungslose Übergabe an einen kompetenten Nachfolger geregelt ist.

Eine wichtige Rolle spielen in diesem Zusammenhang spezielle Unternehmensbörsen, die mögliche Interessenten für eine Übernahme sowie in Frage kommende Firmen zusammenbringen. Hier existieren eine Reihe von speziellen Online-Plattformen, die Nachfrage und Angebot von Unternehmensnachfolgen an einem Ort bündeln, z.B. die die Abos Firmenbörse.

So stellt eine Unternehmensnachfolge auch für Existenzgründer eine interessante Möglichkeit dar, mit einem gewachsenen Betrieb in die Selbstständigkeit zu starten. Zumal dieser Weg häufig günstiger ist als eine Neugründung. Die Grundvoraussetzung für das Funktionieren dieses Weges ist die genaue Prüfung aller relevanten Daten einer Firma. Was sich oberflächlich als ein gesundes Unternehmen präsentiert, kann sich beim genaueren Hinschauen als unrentables Geschäft entpuppen. So treten gerade nach Betriebsübernahmen überdurchschnittlich viele Insolvenzen auf.

Wer also eine Unternehmensnachfolge antreten möchte, sollte unbedingt im Vorfeld auf einen kompetenten Partner setzen. So bietet beispielsweise die Abos Unternehmensbörse nicht nur die benötige Plattform, um überhaupt ein geeignetes Unternehmen in der gewünschten Branche zu finden, sondern zusätzlich können Sie auch auf ein Netzwerk von kompetenten Ansprechpartnern zurückgreifen. Diese können das in Frage kommende Unternehmen ausgiebig unter die Lupe nehmen.

Haben Sie Zweifel über den Wert des Unternehmens oder erscheint Ihnen der Kaufpreis zu hoch, ziehen Sie einen oder mehrere unabhängige Sachverständige hinzu. Die dadurch entstehenden Kosten sind leichter zu verkraften als ein unrentables Unternehmen. Zumal der größte Teil der Kosten nur bei einer erfolgreichen Übernahme anfallen. Wägen Sie ab, ob der Kaufpreis auch dem zu erwartenden Nutzen entspricht. Häufig hilft hier eine Analyse der Stärken und Schwächen eines Unternehmens weiter.

Zudem weist jedes Unternehmen individuelle Besonderheiten auf. Häufig müssen nach der eigentlichen Unternehmensnachfolge kurzfristig wichtige Entscheidungen getroffen werden, um auch mittelfristig für einen erfolgreichen Betrieb zu sorgen. So sind häufig eine Neuausrichtung der Unternehmensstrategie oder ein komplettes Sanierungskonzept notwendig.

Auch hier sollte die gewählte Unternehmensbörse bei Bedarf Hilfestellung geben können. Idealerweise muss eine Unterstützung von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur finalen Unternehmensübergabe gewährleistet sein. Diese Anforderungen, gepaart mit einer vertraulichen Geschäftsabwicklung und einer Bezahlung nur im Erfolgsfall, bieten eine gute Grundlage, um eine Unternehmensnachfolge erfolgreich für alle beteiligten Parteien zu gewährleisten.

Weitere Informationen finden Sie bei der Abos Unternehmensbörse.

Comments are closed.