Basiswissen Tagesgeldkonto

Dezember 5, 2013 by  
Erschienen unter Wissenswertes zu Finanzen

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './DB24145/wp_stt2_meta' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT `meta_value`,`meta_count` FROM `wp_stt2_meta` WHERE `post_id` = 78 ORDER BY `meta_count` DESC LIMIT 10;

Ein Tagesgeldkonto ist im Prinzip die zeitgemäße Variante des Sparbuchs. Geld, das man auf ein Tagesgeldkonto einzahlt, wird zu einem Zinssatz angelegt, der meist deutlich über den Angeboten herkömmlicher Sparbücher liegt. Das angelegte Kapital bleibt aber, im Gegensatz zu vielen anderen Anlageformen, täglich verfügbar.

Überweisungen auf ein oder von einem Tagesgeldkonto können nur auf ein Referenz-Girokonto erfolgen. Ein Tagesgeldkonto ist daher für den alltäglichen Gebrauch (als Girokonto) nicht geeignet. Es ist aber eine hervorragende Möglichkeit, z.B. einen Notgroschen für schlechte Zeiten zurückzulegen. Hierbei ist es unwichtig, ob der Anlagebetrag auf ein Mal eingezahlt oder über einen längeren Zeitraum in regelmäßigen Beiträgen (Sparplan) angespart wird: er wird auf jeden Fall attraktiv verzinst und bleibt täglich verfügbar.

Comments are closed.