WISO Sparbuch 2009 Rezessionen

Oktober 23, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles aus der Finanzwelt

WISO Sparbuch 2009

WISO Sparbuch 2009

  • Deutschland

WISO Sparbuch 2009, Erledigt die Einkomm Angestellte, Arbeiter, Beamte, Rentner, Pensionäre, Anleger, Vermieter und Selbstständige: Mit WISO erledigen Sie Ihre Steuererklärung 2008 einfach & genial!

Das Ergebnis: Korrekte Angaben fürs Finanzamt und alle Sparmöglichkeiten ausgeschöpft. Warum da noch mit den Formularen rumärgern oder viel Geld für Beratung zahlen?

Übersichtlich und aufgeräumt:
Das neue WISO Sparbuch 2009.So einfach arbeiten Sie mit dem WISO S

Unverb. Preisempf.: EUR 39,99

Preis:

[/random]

Ähnliche Steuersoftware Produkte

Comments

3 Responses to “WISO Sparbuch 2009 Rezessionen”
  1. O.Poss sagt:
    70 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Prima 🙂, 20. November 2008
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: WISO Sparbuch 2009 (CD-ROM)

    Eines vorweg: Das Thema „Abo-Falle“ schein nun Vergangenheit zu sein. Zwar KANN man noch immer ein Abo abschließen, aber man wird nicht mehr dazu gedrängt. Im Gegenteil, es gibt nun drei Optionen (Abo, Registrierung oder anonym nutzen), von denen keine vorbelegt ist. Das ist in Ordnung und habe nichts mehr daran auszusetzen.

    Das wichtigste ist: Die Oberfläche wurde endlich angepasst. Zwar gibt es noch immer eine manchmal unlogische Bedienführung, aber man sieht das sich das Sparbuch zum positiven wandelt. Keine Angst: man findet immer noch alles an der Stelle wo man es erwartet, aber einige Dialoge sind nun bedienbarer geworden. Mein Wunsch: Bitte arbeitet an dieser Stelle weiter! Zu der Berechnung kann ich (noch) nichts sagen, da meine Lohnsteuerkarte noch nicht da ist, aber das was ich bisher gesehen habe sieht gut aus. Schön auch, dass das Sparbuch nun auch vom TÜV getestet wurde.

    Ich finde diese Version deutlich syphatischer und aufgeräumter als die 2008er Version. Die Hilfe-Videos nerven zuweilen etwas, aber das kann man ja ausschalten. Die Suche scheint auch überarbeitet worden zu sein und man kann damit schnell mal was nachschlagen. Alles in allem – Runde Sache.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Pseudonym2009 sagt:
    56 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Im Vergleich zu Vorgängerversionen als miserabel zu bezeichnen!, 4. Februar 2009
    Rezension bezieht sich auf: WISO Sparbuch 2009 (CD-ROM)

    Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Sparbuch 2007 und 2008 habe ich vor geraumer Zeit die Aktualitätsgarantie als Abo für diese Software abgeschlossen. Leider musste ich nun feststellen, dass die 2009er Version starken Veränderungen unterzogen wurde, angeblich (laut Kundenhotline), um die Eingabe für den Laien zu verbessern. Soweit sogut, also losgelegt:

    Die Datenübernahme aus dem Vorjahr funktionierte noch einwandfrei und die üblichen einfachen Punkte der Steuererklärung konnten auch (trotz kurzer Eingewöhnungsphase in die neue Oberfläche) zügig eingegeben werden.

    Leider kam der Hammer beim Modul zur Dienstreiseerfassung. Hier sind wichtige Punkte der Vorgängerversionen weggelassen worden:

    In meinem konkreten Fall hat der Arbeitgeber keinen Eintrag in der Lohnsteuerbescheinigung 2008 unter dem Punkt 20 (Steuerfreie Verpflegungszuschüsse bei Auswärtstätigkeiten) vorgenommen. Diese Daten können bei mir nur den vorliegenden Dienstreiseabrechnungen entnommen werden.
    Gab es bei der 2008er Version unter dem Modul zur Dienstreiseerfassung noch einen Punkt „Steuerfreie Arbeitgebererstattungen […], die nicht auf der Lohnsteuerbescheinigung enthalten sind“, fehlt dieser Punkt nun unverständlicher Weise gänzlich.

    Das Problem bei der Sache ist, dass das 2009er Programm die ehemals (Version 2008) gesamt aufgeführten „anzusetztenden Aufwendungen der Dienstreise“ aufgrund einer Änderung im Formular „Anlage N“ nun in 2 Punkte, nämlich „anzusetzende Verpflegungsmehraufwendungen“ und „anzusetzende übrige Reisekosten“ aufsplittet. Die „anzusetzenden Verpflegungsmehraufwendungen“ werden mit dem unter Punkt 20 der Lohnsteuerbescheinigung (Steuerfreie Verpflegungszuschüsse bei Auswärtstätigkeiten) angegebenem Betrag automatisch gegengerechnet … nur blöd, wenn in der Lohnsteuerbescheinigung kein Eintrag unter Punkt 20 existiert und folglich mit einer faktischen 0,00 gegengerechnet wird und die zum Teil erstatteten Verpflegungsmehraufwendungen nicht berücksichtigt werden!

    Es gibt leider keine Möglichkeit, dem Programm manuell zu untersagen, hier gegenzurechnen oder manuell die erstatteten Verpflegungszuschüsse anzugeben (Der Punkt 20 der Lohsteuerbescheinigung darf hierfür nicht einfach im Sparbuch 2009 überschrieben/korrekt eingetragen werden, da das Finanzamt die Daten heranzieht, die der Arbeitgeber elektronisch übermittelt hat und nicht die Daten,die man selbst im WISO Sparbuch 2009 unter der Lohnsteuerbescheinigung korrigiert).

    Selbst, wenn man nun das Verhalten der Oberfläche akzeptiert und versucht das Formular „Anlage N“ in WISO Sparbuch 2009 manuell zu bearbeiten, um die Fehler des Programmes auszugleichen, ist dies nicht möglich. Anstatt die Eintragungen im Steuerformular korrigieren zu können landet man bei einem Klick auf ein Feld im Formular wieder auf der Eingabe-Oberfläche des Programms.

    Mein Fazit: Das Programm eignet sich im Gegensatzt zu den Vorgängerversionen nur noch für die einfachsten Steuerfälle und ist bei bereits leicht komplexeren Fällen absolut nicht mehr zu gebrauchen. Schade, dass hier die bereits in den Vorgängerversionen sehr leicht zu bedienende Oberfläche unnütz überarbeitet wurde, ohne das eigentliche Programm zu verbessern. Das ganze macht auf mich den Eindruck, einer unausgereiften Entwicklerversion, die einfach mal auf den Markt geschmissen wurde, weil die vorgesehene Entwicklungszeit abgelaufen war.

    Mitlerweile hab ich dank der Rumspielerei mit WISO Sparbuch 2009 länger gebraucht, meine Steuererklärung zu erledigen(und sie ist immer noch nicht fertig), als wenn ich alles gleich per Hand gemacht hätte.

    Die 2009er Version ist für mich ein klassisches Beispiel dafür, wie man eine einst gute Software kaputt-überarbeiten kann.
    ————————————————–
    NACHTRAG, 15.02.2009:
    ab heute ist die Version 16.05 (build 6292) als Online-Update verfügbar, die das Dienstreisemodul wirklich erheblich (!!!) verbessert. Der Programmteil ist komplett überarbeitet und jetzt nicht mehr mit „miserabel“ sondern mit „gut“ (für ein „sehr gut“ fehlt an manchen Ecken noch die Flexibilität) zu bewerten.

    Der miese Nachgeschmack der unausgereiften ursprünglichen Version bleibt zwar im Gedächtnis, ist mit der verbesserten Version aber stark gemildert worden. Solche ERHEBLICHEN Änderungen im Programm sollten aber zukünftig nicht erst mehrere Monate nach der Markteinführung gemacht werden, sondern vorher! Gerade ein Steuerprogramm sollte nun wirklich keine Banensoftware (reift beim Anwender) sein!
    Die Nutzbarkeit des Programmes für leicht kompliziertere Steuerfälle…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Steuerlaie "Steuerlaie" sagt:
    10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schnelle und einfache Steuererklärung, 16. Januar 2009
    Rezension bezieht sich auf: WISO Sparbuch 2009 (CD-ROM)

    Ich habe in diesem Jahr das zweite mal die Steuererklärung mit dem WISO Sparbuch gemacht. Die Jahre vorher habe ich die Steuererklärung meißt von meinem Steuerberater machen lassen. Den wollte ich mir jedoch für das Steuerjahr 2008 sparen.
    Alles in Allem kann ich nur sagen, dass ich positiv überrascht war, wie einfach die Handhabung der Software ist. Ich habe für eine meiner Meinung nach mittelschwere Steuererklärung mit Einnahmen als Arbeitnehmer, Einkünften aus Gewerbebetrieb und verschiedensten Ausgaben eine knappe Stunde gebraucht. Man muss natürlich dazu sagen, dass ich die Belege alle das ganze Jahr über gesammelt habe und zumindest die Einnahmeüberschussrechnung weiterhin vom Steuerberater habe machen lassen, da ich ich nicht wusste, dass ich die Einnahmeüberschussrechnung auch mit dem WISO Sparbuch machen kann. Diese werde ich im nächsten Jahr auf jeden Fall auch einmal versuchen, dann kann ich mir den Steuerberater komplett sparen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein