t@x 2009 Standard

Oktober 29, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles aus der Finanzwelt

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './DB24145/wp_stt2_meta' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT `meta_value`,`meta_count` FROM `wp_stt2_meta` WHERE `post_id` = 622 ORDER BY `meta_count` DESC LIMIT 10;

t@x 2009 Standard

t@x 2009 Standard

  • USK 0

Steuererklärung T@x 2009 Standard Ideal

Unverb. Preisempf.: EUR 14,99

Preis:

[/random]

Comments

3 Responses to “t@x 2009 Standard”
  1. Olaf sagt:
    17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Nicht für Jedermann, 10. Februar 2009
    Rezension bezieht sich auf: t@x 2009 Standard (CD-ROM)

    Aufgrund der vielen positiven Bewertungen entschied ich mich in diesem Jahr für t@x2009. Doch leider wurde ich entäuscht, denn bereits bei der Installation erhielt ich die erste Fehlermeldung. Während der Steuererklärung geriet ich schnell an die Grenzen des Programms und entschloß mich nach über zwei Stunden entnervt ein anderes Steuerprogramm zu kaufen.
    Der Import der Aktualisierungen funktionierte bei mir nicht, somit sind auch die Änderungen der Pendlerpauschale nicht erfaßt und auch die Eingabe der Fahrten zur Arbeitsstätte erfolgt nicht auf Nachfrage des Programms, vielmehr muß man im Nachgang danach suchen. Sämtliche Pauschbeträge zu den Werbungskosten werden während der Eingabe nicht angezeigt, somit erhält man auch keine nützlichen Tips. Die Eingabe der Kinderbetreuungskosten ist ebenfalls sehr kompliziert und kann nur über einen Umweg über die Kosten für die Schulbildung erfolgen. Will man die Betreuungskosten erfassen, öffnet sich immer das Eingabefeld für haushaltsnahe Dienstleistungen, wie z.B. Handwerkerleistungen.
    Das Programm ist also am ehesten für Menschen ohne Kinder, ohne Arbeitswege und Aleinstehende geeignet. Zusätzlich sollte man steuerliche Grundkenntnisse besitzen, da das Programm keine Steuertips gibt und will man diese berücksichtigen muß man das 550 seitige Buch studieren…, und wer hat dazu denn schon Lust.
    Ich rate aus den heute gemachten Erfahrungen vom Kauf ab und bekam mal wieder bestätigt „Wer billig kauft, kauft zweimal“ und „Vertraue nur der Statistik, die Du selbst gefälscht hast“ und dazu kommt noch, daß ich das Programm nicht umtauschen kann, da ich das Siegel öffnen mußte um festzustellen, daß t@x2009 nichts für mich ist.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Bernd Wellen sagt:
    16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Preis-Leistungs-Sieger, 9. Dezember 2008
    Rezension bezieht sich auf: t@x 2009 Standard (CD-ROM)

    Auch für das Steuerjahr 2008 nutze ich wieder die Software t@x. Die Installation verlief bei mir problemlos. Meine Daten aus dem Vorjahr habe ich bereits übernommen und die ersten Daten für 2008 erfasst.

    Zurecht wurde t@x 2008 Anfang diesen Jahres beim Vergleichstest der Computer Bild Preis-Leistungs-Sieger. Ich kenne keine andere Einkommensteuer-Software, die für so wenig Geld so viel leistet. t@x kann es aus meiner Sicht auch mit deutlich teurerer Konkurrenzsoftware aufnehmen.

    Aber was soll’s. Lange mit der Software arbeiten werde ich wohl auch diesmal nicht. Ich gebe meine Steuererklärung immer bereits im Januar per elektronischer Datenübertragung ab, um möglichst schnell an meine Erstattung zu kommen. Und die vom letzten t@x Programm errechnete Summe stimmt auf den Cent genau.

    Von mir gibt es dafür: 5 Sterne!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. adrianoG "adrianoG" sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Schwache Leistung, u.U. teure Lücken und ärgerlicher Updateirrsinn, 13. Oktober 2009
    Rezension bezieht sich auf: t@x 2009 Standard (CD-ROM)

    + schöne Optik
    + günstiger Preis (habe es für 9 Euro bei Media Markt gekauft)

    – Gleich beim Installieren abgestürzt
    – Manuelles Update war nur nach Anruf bei der Hotline auffindbar
    – Verwirrende Erklärungstexte
    – Eingaben und Auswahlklicks führen NICHT zu einer sofortigen Anpassung der Hinweistexte, angezeigte Informationen und Freibeträge sind somit oftmals unpassend! Jede Eingabe muss durch abspeichern und nochmaliges durchlaufen des ganzen Eingabepunktes vom Benutzer überprüft werden, lächerlich.
    – Viele kleine Schlampereien der Entwickler (mal bin ich Frau X, dann wieder Herr X)
    – Oft unverständliche Texte die z.T. wörtlich aus dem bekanntermaßen wurstigen Steuergesetz abgeschrieben sind
    – Handbuch zwar umfangreich aber leider nicht gut gemacht: Bürokratentexte, viele Querverweise statt sofortiger Erklärungen, viele Lücken und schwierige Themen (Stichwort Abgeltungssteuer) wurden nur eher beiläufig abgehandelt.

    Alles in allem leider diese Jahr eher nicht zu empfehlen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein