Leipzig. Das Landesamt für Steuern und Finanzen in Dresden …

August 4, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles aus der Finanzwelt

Mitteldeutschland Reuige Steuersünder bescheren Sachsen 2 Millionen Euro Leipzig. Das Landesamt für Steuern und Finanzen in Dresden hat eigenen, aktuellen Angaben zufolge seit zwei Jahren sachsenweit insgesamt 173 Fälle von Selbstanzeigen im Zusammenhang mit Kapitalanlagen in der Schweiz festgestellt. Die Höhe der hinterzogenen Steuern summiert sich demnach auf mittlerweile 2,1 Millionen Euro, wie die Behörde auf Anfrage der Leipziger Volkszeitung mitteilt.
ad-hoc-news.de

Comments are closed.