Der führende wissenschaftliche Berater des …

August 17, 2013 by  
Erschienen unter Aktuelles aus der Finanzwelt

WordPress-Datenbank-Fehler: [Table './DB24145/wp_stt2_meta' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed]
SELECT `meta_value`,`meta_count` FROM `wp_stt2_meta` WHERE `post_id` = 1803 ORDER BY `meta_count` DESC LIMIT 10;

Schäuble-Berater rechnet mit Auseinanderbrechen der Euro-Zone Der führende wissenschaftliche Berater des Bundesfinanzministeriums erwartet wegen der wachsenden wirtschaftlichen Ungleichgewichte ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone. "Deutschland kann die Eurozone nicht retten. Wer das glaubt, verweigert sich der Realität", sagt Kai Konrad der Tageszeitung "Die Welt". Konrad ist der Direktor des Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen in München ist und Vorsitzender des
ad-hoc-news.de

Comments are closed.