Immobilie: Die Gestaltung der Außenanlage muss geplant werden

Mai 20, 2013 by  
Erschienen unter Wissenswertes zu Finanzen

Viele angehende Bauherren und Immobilienbesitzer vergessen bei der finanziellen Planung gerne die notwendigen Kosten für die Planung und Gestaltung der Außenanlagen. Doch wenn das eigene Haus dann endlich fertig ist, möchte kein Eigentümer auf eine anspruchsvolle Gestaltung des Gartens verzichten. Zumal der Garten einfach eine Erweiterung des persönlichen Wohnraums darstellt. Besonders in Sommermonaten verlagert sich das Leben bei schönem Wetter auf die Terrasse oder in den Garten.

Dabei beschränken sich die Aufwendungen der Außenanlage nicht nur auf das einfache Aussäen von Rasen, vielmehr möchte der stolze Eigenheimbesitzer eine möglichst vorzeigefähige Gartengestaltung präsentieren und sich selbst beim Blick aus dem Fenster an einen liebevoll gestalteten Garten erfreuen. Bei der eigentlichen Gartenplanung fallen daher in den meisten Fällen viele unterschiedliche Tätigkeiten an, bis aus einem sandigen Baufeld ein anspruchsvoller Garten entsteht. Genau diese anfallenden Arbeiten und die damit verbundenen Aufwendungen müssen auch bei der Finanzplanung des geplanten Hauses zwingend berücksichtigt werden.

In den meisten Fällen beginnt die Gestaltung der Außenanlagen mit Aufbringen von nährstoffreichem Mutterboden, da ein möglicher Aushubboden in den meisten Fällen nicht als Basis für den geplanten Garten dienen kann. Zwar kann die gezielte Anreicherung von Nährstoffen durchaus sinnvoll sein, ersetzt jedoch nicht die Qualität von gutem Mutterboden.

Anschließend folgen die Gestaltung der Wege und Zufahrten sowie die Planung einer möglichen Umzäunung. Auch die Planung und das Anlegen einer Terrasse oder eines Wintergartens müssen unbedingt berücksichtigt werden. Hinzu kommt die gezielte Auswahl von Außenleuchten für Garten und Terrasse.

Im letzen Schritt folgt dann die Wahl der Bepflanzung für den geplanten Garten sowie noch einige Details, wie beispielsweise Beeteinfassungen oder ein zusätzlicher Sonnenschutz. Alle diese Tätigkeiten müssen in der Regel von einem Gärtner oder einen Landschaftsplaner erledigt werden. Nur in Ausnahmefällen können einzelne Arbeiten durch Eigenleistungen erbracht werden.

Diese Kosten müssen daher bei der Planung der Gesamtkosten unbedingt berücksichtigt werden, da besonders bei einer aufwendigen Gestaltung der Außenanlagen recht beträchtliche Aufwendungen entstehen.

Weiterführende Suchbegriffe:

Comments are closed.